Fabrizieren

Socken Nr. 34

Anleitung: keine, bzw. so wie in Wie ich Socken stricke… beschrieben.
Garn: Peterle Wolle, Regatta Print + Gründl, Hot Socks
Nadelstärke 3,0mm

Ursprüngliche Idee war es, aus diesem Rest auf der Maschine das Garn restlos an einem Stück zu verstricken, es zu einem Schlauch zusammenzunähen und dann mit einem zweiten Garn Spitze, Ferse und Bündchen mit der Hand anzustricken.

Dieser Plan scheiterte daran, dass mir die Lust am Zusammennähen vergangen war. Ich ribbelte und strickte alles von Hand. Da ich eine größere Nadelstärke benutzte als üblich und Socken ohne, bzw. mit kurzem Schaft stricken wollte, ließ ich zunächst das zweite Garn weg. Bei der Ferse angekommen, war ich mir nicht mehr sicher, ob das Garn reichen würde und setzte hierfür doch das zweite Garn ein.

Schnell stellte sich heraus, dass das Garn auch gereicht hätte, wenn ich damit die Ferse gestrickt hätte, als ich begann den Schaft zu stricken.

Nun bleibt immer noch ein Rest vom Rest. Und die Erkenntnis, dass ich mit einer 3er Nadel aus 100g Sockenwolle sogar zwei Paar für mich stricken kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s